Wasser wird zu Wein….?

Das könnte man zumindest denken, wenn ich mir die Höhe der Kosten für den Frischwasseranschluss so ansehe. Fliesst da eventuell feinster badischer Riesling? Nein, es ist tatsächlich nur Wasser…

Heute bekam ich einen Anruf von den örtlichen Wasserwerken, bei denen ich den Wasseranschluss beauftragt habe. Der Weg von der Wasserversorgung bis zu meinem HWR ist länger als 20 Meter, darum muss ich einen Wasserzählschacht direkt hinter der Grundstücksgrenze einbauen. Zusätzlich zu den Kosten für den Anschluss des Wasserzählschachts (rund 1800 €) kommen nun also die Kosten für das Loch und den Wasserzählerschacht. Außerdem muss ich für die restlichen Meter Wasserleitung aufkommen. Alles in allem muss ich jetzt doppelt soviel zahlen wie einkalkuliert. Jetzt verstehe ich die Bauherren, wenn sie von unkalkulierbaren Kosten sprechen. Klar, so ist das eben, wenn man eine Frischweinleitung haben möchte. Na denn Prost!

Advertisements