Es geht weiter

Heute morgen, es sind ja noch Ferien, waren wir noch einmal fliesenmässig unterwegs. Eigentlich wollte ich ja ins Holzland fahren, um nach Parkettböden fürs Obergeschoß Ausschau zu halten, das entpuppte sich aber als Flop. Ich werde wohl doch im Internet bestellen, denn 120 €/m² möchte ich nicht berappen. Aber auf dem Weg dorthin sind wir bei einem Naturfliesenhandel vorbeigekommen und haben mal reingeschaut. Zum Glück! So viele schöne auf einem Haufen habe ich selten gesehen und vor allem gibt es dort Fliesen in Zementfliesenoptik, die aber Feinsteinzeug sind. Halleluja! Zementfliesen kosten ähnlich viel wie das Parkett im besagten Holzland und sind nicht für Fußbodenheizung geeignet. Die „Fake-Zementfliesen“ kosten nur ein Drittel und passen perfekt in unseren Flur.

image-9

So soll unser Hausflur aussehen, die Wände werden mit Holz verkleidet und es kommen viele Haken für allerlei Jacken, Taschen, Hundeleinen und ähnliches an die Wände

Außerdem habe ich das Bodengutachten in Auftrag gegeben und von der Baufirma erfahren, dass der Bauantrag fast fertig ist!

Im Garten habe ich auch ein wenig gewurschtelt, die Beete vom Laub befreit und gesehen, dass die Stauden ganz vorsichtig austreiben.

Jetzt mache ich mit meinem Sohn noch ein Feuerchen und verbrenne den trockenen Staudenschnitt, sozusagen als Ferienausklang, denn morgen müssen wir wieder ran und bei mir steht das Abitur vor der Tür – viel Verschnaufpausen wird es bis Ostern nicht geben.

012

Macht es gut – Eure Heike