Risikolebensversicherung

Natürlich werde ich ewig leben, aber ein Restrisiko bleibt und darum habe ich mich für eine Risikolebensversicherung entschieden, die im Falle meines Ablebens vor der endgültigen Tilgung des Baudarlehens meine Kinder absichert. Zwei Varianten kamen für mich in Frage:

1. Risiko-LV mit gleichbleibender Versicherungssumme im Höhe des Darlehens oder 2. die Risiko-LV mit sinkenden Beitragsraten und sinkender Auszahlung entsprechend der noch zu tilgenden Summe.

Entschieden habe ich mich für Variante 1, denn es kann nicht schaden, wenn meine Kinder neben dem Haus oder dem Erlös aus dem Hausverkauf noch eine gewisse Summe extra haben, die beispielsweise ihre Ausbildung absichert.

Gerade als alleinerziehende Mutter muss man sich darüber Gedanken machen, auch wenn es irgendwie schräg ist, Vorsorge für seinen eigenen Tod zu treffen. Tatsächlich habe ich aber auch schon über ein Testament nachgedacht…

Schluß mit morbiden Gedanke, die Sonne scheint und ich rieche ihn schon, den Frühling!

Liebe Grüße, Eure Heike

Vom kleinen Glück der Bauherrin

Manchmal passiert viele Tage nichts und dann kommt wieder alles auf einen Schlag: Heute habe ich drei Versicherungen für den Bau bzw. das Gebäude abgeschlossen. Das muss sein, nicht nur weil die Baufirma und die Bank das wünscht, sondern weil ich dann einfach besser schlafen kann. Neu im Versicherungsordner stehen also folgende Policen:

  • die Bauherrenhaftpflicht. Wird einmalig abgeschlossen und gilt drei Jahre, Kostenpunkt 65 €
  • die Wohngebäudeversicherung (beinhaltet eine kostenfreie Rohbauversicherung und deckt Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel ab). Kostet im Jahr ca. 280 €
  • Die Bauwesen- bzw. Bauleistungsversicherung. Deckt z.B. Diebstahl von Baumaterial während der Bauphase ab, kostet ca. 342 €.

Außerdem habe ich am 4.2. einen Termin im Notariat zur Bestellung der Grundschuld und heute kam der Anruf von meinem Finanzierungsberater, der mir sagte, dass jetzt nur noch ein kleines Dokument fehlt (das zum Glück schon eingescannt war und sofort gemailt wurde) und dann ist alles unter Dach und Fach! Die beiden Herren, denen ich wirklich viel verdanke, machen sich schon Sorgen um meine Nachtruhe, aber ich bin erstaunlich entspannt und sehr zuversichtlich. Dieses Projekt wird klappen und es wird ganz wunderbar!