Der Bauantrag ist da!

Die blauen Mappen befanden sich nur sehr kurz, genauer gesagt, nur zwei Stunden in meinem Besitz. Um kurz nach halb zwei kam die Post und vor einer guten halben Stunde habe ich den Bauantrag bei der Gemeinde eingereicht und mir meinen Stempel geholt.

041

Advertisements

7 Gedanken zu “Der Bauantrag ist da!

  1. Hallo Heike,

    Super, Glückwunsch. Dann gehts jetzt hoffentlich ganz schnell beim Amt.

    Ich würde dir aber raten die Fotos ganz schnell wieder raus zu nehmen oder wenigstens zu schwärzen. Da stehen ja alle persönlichen Daten (Name, Adresse, Mail, Telefonnummer). Da könnte manch einer Schindluder mit treiben. Deshalb wäre mein Tipp ganz löschen oder die persönlichen Daten zumindest schwärzen.

    Liebe Grüße,
    Rico

    Gefällt mir

    • Hallo Rico,
      danke für den Hinweis. Ich habe vor lauter Glückseligkeit völlig außer Acht gelassen, dass man Bilder ja vergrößern kann… Schnell geht es bei uns leider gerade nicht, ich rechne nicht vor Mitte Juni mit einem Bescheid.
      Liebe Grüße, Heike

      Gefällt mir

  2. Hallo Heike,

    ja, kann ich verstehen. Die Unterlagen für die Bauantragseinreichung sind schon ein großer Meilenstein. 🙂

    Und ich drücke trotzdem die Daumen, dass es schnell geht. Bei uns hieß es auch erst 3 Monate Bearbeitungszeit, aber nach gerade mal 4 Wochen war die Genehmigung da. Und das obwohl das Bauamt eine Nachfrage hatte (fehlte eine Höhenangabe). Da hatten wir schon mit Verzögerung gerechnet, weil wir die Rückfrage erst nach einer Woche gesehen haben (waren im Urlaub), dann war Frau Hendes eine Woche im Urlaub, dann musste es zur Architektin, die eine Woche im Urlaub war und dann ging es zurück ans Bauamt. Am nächsten Tag konnten wir online beim Bauamt schon sehen, dass der Bauantrag genehmigt wurde. Zwei Tage später hatten wir es dann auch schriftlich in der Post.

    Geht also selbst bei Behörden manchmal schneller als gedacht. Vielleicht habt ihr ja auch ein wenig Glück, dass es doch schneller geht. Ich drück euch auf jeden Fall fest die Daumen 🙂

    Und ansonsten hat die Wartezeit auch seine guten Seiten: Es bleibt noch Zeit für Planung wie Gestaltung von Böden, Wänden, Platzierung von Steckdosen, Lampen, Bemusterung in der Sanitärausstellung, etc. Da ist ja noch eine Menge zu beachten. Und wenn es dann erstmal los geht, überschlagen sich die Ereignisse, sodass kaum noch Zeit für irgendwas bleibt 🙂 Sieh es also positiv, wenn ihr noch ein paar ruhigere Wochen habt 😉

    Gruß, Rico

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s