Blogspot mag mich nicht…

Heute ist mir schon zum wiederholten Mal ein Kommentar, den ich unter einen Blogspot-Eintrag setzen wollte mit „anonym“ unterzeichnet und nicht verschickt worden. Wie ärgerlich, denn ich wollte doch so gerne einen Eintrag kommentieren.

Liebe Ingeborg, heute wollte ich Dir schreiben, dass mir neulich genau dasselbe passiert ist. Da ich gerade meine Energie für andere Dinge einsetzen möchte, habe ich einfach resigniert und alles gelöscht. Geärgert habe ich mich nur ein bisschen… Freu Dich über Euer tolles Haus und dass Ihr bestimmt bald einziehen könnt!

Liebe Grüße, Heike

Advertisements

3 Gedanken zu “Blogspot mag mich nicht…

  1. Hallo Heike, bei mir ging die Bautagebuchseite gestern komplett nicht aufzurufen. Ich konnte zwar über den Login die aktuelle Bausituation speichern aber man konnte es hinterher nicht aufrufen. Aber heut bekam ich die Rückmeldung, dass es gestern ein technisches Problem gab.
    Was mich heute morgen ereilte war jedoch weit aus dramatischer. Meine Freundin baut bzw. saniert gerade ein Haus in der Stadt (wo Haus an Haus gebaut wurde). Nächsten Monat wollte sie endlich nach langer Bauzeit einziehen und was passiert heute Nacht – das Nachbarhaus brennt ab und somit hat meine Freundin nicht nur einen anteiligen Feuerschaden sondern was viel schlimmer wiegt vom Löschen des Brandes Massen an Wasser und kann im Prinzip von vorn beginnen. Ich wünsche uns allen, dass unsere Bauten alles gut überstehen und wir keine schwerwiegenden Vorkommnisse erwarten müssen.

    Gefällt mir

    • Hallo Rena, das ist ja schrecklich! Interessanterweise gab es vor ein paar Jahren in meiner Stadt eine ähnliche Geschichte, das Nachbarhaus gehört einem Bekannten, der glücklicherweise gut versichert war und alles bezahlt bekam, aber die Arbeit von vielen Monaten war dahin… Ich wünsche Deiner Freundin, dass sie glimpflich aus der Sache rauskommt und uns, dass wir von so etwas verschont bleiben. Liebe Grüße, Heike

      Gefällt mir

  2. Liebe Heike,
    danke für deine lieben Worte. Ja, es ist schon unglaublich, wie dreist manche Menschen sind. Auch wenn solche Einschüchterungsversuche meist nur heiße Luft sind (lt. meinem Anwalt, den ich sicherheitshalber das Einschüchterungsmail gezeigt habe), erreichen solche Drohungen leider oft ihr beabsichtigtes Ziel. Für mich stellt sich immer die Frage, wie glaubwürdig ist man selbst, wenn man nur die schönen, tollen Sachen berichtet, das andere verschweigt. Das wollte ich nicht und genau das schätze ich auch an deinem Blog – du schreibst, wie’s ist. Scheinbar investieren manche Menschen vieeeel Zeit, um zu sehen, ob man eh nichts Schlechtes über sie schreibt – die Angst muss da besonders groß sein. Habe das Thema aber für mich abgehakt, da ich mir die Freude am Haus nicht verderben möchte.
    Ich drück dir gaaaaanz fest die Daumen, dass deine Baugenehmigung bald kommt. Dann kann der Spaß beginnen 🙂
    Alles Liebe,
    Ingeborg

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s