Die Grundrisse sind fertig!

Unser Architekt war fleißig und hat uns heute die Grundrisse geschickt. Ich bin begeistert, hat er doch alle unsere Ideen umgesetzt! Unser Haus ist auf das wesentliche reduziert (ich stehe auf die Tiny-House-Bewegung aus den USA), kein Schnickschnack, keine großen Verkehrsflächen. Der Flur misst gerade einmal etwas mehr als 5 qm (da kann ich mir dann auch die schönen grauen Zementfliesen leisten…) und das Treppenhaus ist in den Wohnraum integriert. Da wir mit Bodenplatte bauen, müssen wir keine Kellerkälte im Wohnzimmer fürchten.

Von meiner neuen Lieblingsapp „Houzz“ (Danke, Steffi!) habe ich die Idee, eine Speisekammer unter die Treppe zu bauen. Eine Speisekammer muss sein, denn die bedeutet für mich eine meiner schönsten Kindheitserinnerungen. Wir wohnten früher nur zwei Häuser von meiner Oma entfernt und die kochte nicht nur ganz wunderbar, sondern hatte in der Küche eine Tür hinter der sich wahre Schätze verbargen: da hingen luftgetrocknete Mettwürste und Schinken, da stand die Schüssel mit Griespudding, der Marmorkuchen, …. Genau das wollte ich auch immer in meinem eigenen Haus haben! Und siehe da, 1,69 qm Speisekammer sind bald mein und ich werde sie mit ganz wunderbaren Leckereien füllen. Ein weiterer Traum ist mein Standherd. 90 cm breit, schwarz und mit fünf Gasfeldern ausgestattet. Das wird ein Fest!

In diesem Sinne – schönes Wochenende, Eure Heike

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s