Ansichten

Oben der Eingang, nun ohne Veranda. Das untere Bild ist die Straßenansicht. Hier kommt auch die Terrasse hin.

Oben der Eingang, nun ohne Veranda. Das untere Bild (Seitenansicht 1) ist die Straßenansicht. Hier kommt auch die Terrasse hin.

image-000

So soll unser Häuschen mal aussehen. Auf der Seite http://www.holzschutz-ideal.de habe ich einen Farbkonfigurator gefunden, da kann man sich ein Schwedenhaus farblich gestalten und ich finde es in typischem Rot einfach am schönsten, aber bis ich die Farbauswahl treffen muss vergeht noch eine Weile und wer weiß, was ich bis dahin möchte…

Noch eine Frage: Wer kennt sich denn mit Erdwärmepumpen mit Flächenkollektoren aus? Das wird wohl unsere Heizung werden, aber irgendwie bereitet mir die Vorstellung Kopfzerbrechen, dass ich mich schon sehr bald entscheiden muss, wo die Flächenkollektoren hinkommen, denn dort wächst dann kein Baum mehr. Kann man darauf wenigsten Blumenbeete anlegen oder Gemüse pflanzen?

Ich bin wirklich dankbar für Kommentare. Bis bals also, Eure Heike

Advertisements

4 Gedanken zu “Ansichten

  1. Hallo Heike,
    ich freue mich deinen Blog zu lesen. Leider kann ich dir zu deiner Frage zum Thema Wärmepumpen nicht weiterhelfen. Aber ich kann mit dir mitleiden. Meine Tochter und ich haben uns auch dazu entschieden, ein Haus zu bauen. Bei uns steht auch gerade das Thema Finanzierung und ich hoffe, dass ich meinen Notartermin bis dahin geschoben bekomme. Du findest mich im BauBlog unter Neuzugänge (Rena und Phoebe) und unter THB. Ich wünsche dir viel Erfolg und freue mich, weiter über euren Blog über euren Traum vom Haus informiert zu werden.
    Gruß Rena

    Gefällt mir

    • Liebe Rena, das ist ja toll! Noch eine kleine Familie, die sich in das Abenteuer Hausbau stürzt. Ich drücke Euch ganz fest die Daumen und freue mich, Euch per Blog begleiten zu können 🙂
      Viele Grüße aus dem Schwarzwald, Heike

      Gefällt mir

  2. Hallo Heike!
    Sie brauchen sich bezüglich der Erdwärmekollektoren gar nicht so große Sorgen machen. Die Rohre liegen in ca. 80 cm Tiefe recht sicher in der Erde. Sie sollten nur keine Tiefwurzler auf dieser Fläche pflanzen, da diese die Rohre zerstören könnten. Auf der sicheren Seite ist man im Prinzip mit Stauden einschließlich Gräser bzw. Rasen und schwachwachsenden Sträuchern und Kletterpflanzen. Da der Erdwärmekollektor sowieso nur einen Teil Ihres Gartens belegen wird schränkt dieser in der Gartengestaltung auch nur unwesentlich ein. Den einzigen „Nachteil“ den ich bisher feststellen konnte war, dass die typischen Frühlingsblumen (Tulpen, Narzissen, etc.) ein paar Tage später aus ihem Winterschlaf erwachen.

    Ich hoffe, dass ich Ihnen mit diesen Infos ein wenig die Sorge nehmen konnte ;-).

    Herzliche Grüße,

    Vitus Wimmer
    Ihr Holzhausfachberater vom
    BAUBÜRO Süd der Akost GmbH
    http://www.bau-dein-schwedenhaus.de

    Gefällt mir

    • Hallo Herr Wimmer,

      jetzt wollte ich Ihnen mal nicht mit meiner Fragerei auf die Nerven gehen und prompt sind Sie der erste, der auf meine Frage reagiert. Vielen Dank für die Antwort. Ich werde wohl auch dabei bleiben, denn die Idee, Erdwärme zum Heizen zu nutzen gefällt uns immer besser. Aber es ist eben einfach so, dass ich dort wo die Kollektoren liegen keinen Baum mehr pflanzen kann. Aber ich werde wohl die Fläche hinter dem Haus nehmen, die Nordseite, dann passt es.
      Viele Grüße aus Offenburg 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s