Die Rechnungen kommen!

Vorgestern die (zweite) Rechnung des Notars und heute die erste Abschlagszahlung für unser Haus von der Firma Akost – mit der Provision für den Makler sind nun schon 15 000 € weg. Über die Notarkosten ärgere ich mich ein wenig. Durch das viele Hin und Her mit dem Grundstückskauf bleibe ich nun erneut auf Kosten sitzen, diesmal 875 € für die Erstellung des Kaufvertragsentwurf bei dem Notar, bei dem der Grundstücksmakler (viel zu früh) einen ersten Termin angesetzt hat. Nachdem der 4.11. geplatzt ist und der Makler den Termin abgesagt hat, bleibe ich nun auf den Kosten sitzen… Ärgerlich, zumal wir ja schon knappe 4200 € durch die Insolvenz  des ersten Bauunternehmens verloren haben. 5000 € futsch und natürlich denke ich darüber nach, was wir mit dem Geld alles hätten machen können, aber nun ist es einmal so. Diese Erfahrungen macht wohl jeder Bauherr früher oder später. Und die Freude über unser Projekt überwiegt, sodass ich es jetzt einfach ad acta lage und nach vorne blicke!

Jetzt gehe ich mit meiner Edinburgh-Truppe Pizza essen und freue mich auf die vielen Bilder – bis bald, Eure Heike

Advertisements

Ein Gedanke zu “Die Rechnungen kommen!

  1. Die Rechnungen werden auch noch weiter ins Haus flattern…. unglaublich viele und manchmal kann man einfach nur den Kopf schüttel, da man einfach nicht glauben kann für was man eine so unfassbare große Summe zahlt. Aber dann hat man irgendwann wieder das fertige „Produkt“ vor Augen und rechnet was eine eine Mietwohnung so im Jahr schluckt und dann wird alles wieder ganz rosig ;O)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s