Tag 5 – Im Zeichen des Giebels

Der gestrige Samstag stand ganz im Zeichen des Giebels. Als ich gegen 9 Uhr mit Kaffee und zweitem Frühstück ankam, stand schon der Drempel:

Hausbau 340

Kurz darauf ging es in schwindelerregende Höhen. Zuerst legte Uwe die entsprechenden Teile im OG aus und Steve arbeitete sich dann Stück für Stück vor und stellte sie auf:

Hausbau 348

Hausbau 349

Hausbau 342

Hausbau 345

Hier kann man schon gut das Badezimmer- und das Giebelfenster erkennen

Hausbau 337

Hausbau 346

Hausbau 347

Badezimmerfenster

Hausbau Tag 5 007

Fertig!

Mein Vater hat sich ganz nach oben getraut und ganz schöne Bilder aus einer ganz schönen Höhe geschossen:

Hausbau Tag 5 044

Hausbau Tag 5 042

Die Kinder konnten schon ungefähr erkennen, dass ihre Kinderzimmer doch nicht so klein sind, wie befürchtet 😉

Hausbau Tag 5 011

Die Wand zwischen den Kinderzimmern steht

Am Abend haben wir den Grill angeschmissen und das Wochenende eingeläutet:

Hausbau Tag 5 047

Hausbau Tag 5 005

Nach der Woche haben sich unsere beiden Hausbauer einen Ruhetag verdient. Bis morgen!

Advertisements

7 Gedanken zu “Tag 5 – Im Zeichen des Giebels

  1. Liebe Heike,
    ich freu mich über Deine täglichen Posts! Wir sind auch am Planen und sind hoffentlich bald mit der Finanzierung durch damit es endlich weitergehen kann. Eine Frage habe ich, denn Deine Fotos bringen Licht in die Planung… bei uns hieß es nämlich ein Giebelfenster wäre konstruktiv nicht möglich… aber siehe da- ihr habt eins! Wir planen grad einen Adel, aber da dürfte es doch eigentlich kein Unterschied geben…. und ich hätt doch so gern ein Giebelfenster….
    Euch weiterhin alles Gute, ich freu mich das es bei euch nun so gut voran geht,
    süße Grüße,
    Corie

    Gefällt mir

    • Liebe Corie, danke für Deine Nachricht. Ich freue mich, dass mein Blog Euch beim Planen hilft, denn das war ja meine Motivation dafür. Zu Deiner Frage: Bei uns gab es nie ein Problem mit dem Giebelfenster. Unser Vermittler, Herr Wimmer, hat es einfach aufgenommen und es wurde ohne Probleme umgesetzt. Allerdings ist wohl ungewähnlich, ein Fenster im Dachboden und Giebelschmuck zu haben, denn unser jetziger Bauleiter nannte es eine „Besonderheit“. Problematisch war es aber nie und ich kann mir kaum vorstellen, dass es beim Adel anders sein sollte als beim Bernd. Fragt einfach nochmal nach. Drücke Euch die Daumen, dass alles nach Euren Vorstellungen klappt. Liebe Grüße, Heike

      Gefällt mir

  2. Hallo Heike,

    wow, jetzt könnt ihr ja fast schon einziehen 🙂
    Finde es auch super, dass ihr die fleißigen Hausbauer mit Essen und Trinken versorgt. Machen die meisten leider nicht, aber ich sehe es zum einen als große Wertschätzung und zum anderen ist es eine Prima Gelegenheit die Jungs besser kennen zu lernen. Man erfährt viel mehr über das Haus und die Bauweise und wenn hier und da noch ein kleiner Extrawunsch besteht, wird der natürlich mit einem Lächeln sofort erledigt 🙂

    Liebe Grüße,
    Rico

    Gefällt mir

    • Hallo Rico, ich habe noch Ferien und kann mich gerade einfach ein bißchen kümmern, das haben die beiden wirklich verdient. Und, genau wie Du sagst, stelle ich bei einem Kaffee oder einem Feierabendbier viele Fragen und bekomme viele Antworten 😉
      Liebe Grüße, Heike

      Gefällt mir

      • Hallo Heike,
        ja Ferien sind da echt perfekt. Wir hatten damals auch den Jackpot im Lotto. Meine Frau wurde kurz vor Baubeginn schwanger und weil sie nicht immun war gegen Ringelröteln und noch irgendwas, hat ihr die Schule direkt ein Beschäftigungsverbot ausgestellt. So hatte sie viel Zeit sich um die Baustelle, die ganze Organisation und um die Verpflegung der Baujungs zu kümmern. Kaffe konnten sie mit unserer Kaffeemaschine morgens selbst kochen und Nachmittags gab es dann meistens ein Stück Kuchen. Ich war dann immer erst Abends nach der Arbeit auf der Baustelle und habe dann das Feierabendbier mit den Jungs getrunken 🙂 War eine tolle Zeit und manchmal wüschte ich mir, man könnte nochmal bauen 😉 Nicht, dass mir unser Haus nicht gefällt – wir sind super glücklich damit – aber die Bauzeit war auch echt super toll. Daher genieße ich es auch weiterhin so schöne Baublogs zu verfolgen und fieber mit euch und eurem Haus mit 🙂

        Liebe Grüße,
        Rico

        Gefällt mir

  3. Liebe Heike,

    es ist eine Freude, denn täglichen Fortschritt zu bewundern! So schnell geht das, nicht zu fassen! Allerdings bin ich jetzt so aufgeregt, dass ich unser „Adel“ nun kaum mehr erwarten kann! Viel Erfolg und Freude weiterhin!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s